Walk away...far away

Mein Profilname passt heute wieder perfekt. Ich möchte weg. Weg von hier. Einfach in den nächsten Zug einsteigen, oder in den nächsten Bus und irgendwohin fahren.

Diese Leere ist wieder da. Diese Leere, die ich das letzte Mal so schlimm vor etwa 3 1/2 Jahren gespührt habe. Du kriegst es einfach nicht hin. Du fragst dich, wann du das letzte Mal wirklich total glücklich warst. Mein Gott, es ist noch gar nicht solange her. Samstag um genau zu sein. Heute fühle ich mich aber ziemlich abgestempelt. Es hat sich zwar nicht wirklich was verändert, aber ich fühle mich nicht angenommen. Ich bin da und es juckt keinen. Ich könnte genauso gut einfach nicht mehr da sein. Ich möchte weg. Einfach weg. Ich möchte weinen. Es rauslassen. Ich kann einfach nicht mehr. Ich will mich nicht mehr so hingenommen fühlen. Ich brauch etwas zärtliches, was mir zeigt, dass sich mein Leben lohnt. Einsamkeit. Gar nicht alleine, aber einsam. Das kann man nicht beschreiben.

 

Wieso bin ich überhaupt da? Wer braucht mich schon? Ich merke doch gleich, dass ich unnutz bin. Was soll ich noch hier? Die Leere wird größer. Man braucht mich nicht. Es ist doch sinnlos. Was hält mich noch hier?

 

Ich brauche das Gefühl, gebraucht zu werden. Ist das zu viel verlangt? Ich kann es nicht mehr lange aushalten. Am liebsten jetzt vollfressen. Füllt das die Leere? Wenn Kalorien da drin sind? Ja, ich bin wieder reingerutscht. Ist mir doch egal, vielleicht werde ich ja dünn akzeptiert. Ansonsten passt die Leere in meiner Seele zur Leere in meinem Bauch. 

 

Hälst du mich fest, wenn ich falle? Ohne dich werde ich stürzen und zerbrechen.

 

Gibt es eigentlich An-Aus-Depressionen?

13.1.10 21:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen